Startseite 2012 4.Großes Ritterspektakel
4. Goßes Ritterspektakel 2012

Nach dem Frühstück beschäftigten sich die einzelnen Gruppen abwechselnd mit Schwert-, Schild- und Helmbau. Auch stellten sie eigene Ritterkleidung her. Das machte hungrig und schon gab es Mittagessen. Nachdem jeder sein Geschirr abgewaschen hatte, machten wir eine Stunde Pause. Einige tobten im Garten, wieder andere zogen sich zurück, um sich auszuruhen. Wie immer standen Obst, Gemüse und Getränke den ganzen Tag für eine Stärkung zur Verfügung. Das nutzten die Kinder aus, so dass die Schüsseln ständig aufgefüllt wurden.

Anschließend erklärten Andreas und Felix den Kindern die Waffen, Armbänder wurden gefilzt. Auch musste der Teig für das abendliche Stockbrot vorbereitet werden.

Dann kamen die Kinder auf dem Platz zusammen.Gebannt schauten sie sich das spannende Marionettentheaterstück von der Prinzessin und dem Zauberer an.

Mittlerweile brannte das Lagerfeuer und die Kinder bekamen den vorbereiteten Teig auf einem Stock und setzten sich ans Feuer. Nicht jeder hatte ausreichend Geduld und so gab es zusätzlich belegte Brötchen.

Nachdem alle satt waren, wurde der Tagesablauf besprochen und die Kinder erzählten, was ihnen am meisten Spaß gemacht hat.

Im Anschluss staunten sie über den Mut der Ritter, die ihnen eine Feuershow darboten. Selbstverständlich wurde die Gefahr von Feuer erklärt und eine Nachahmung streng untersagt.

Die Jurte war wieder trocken und so konnten die Größeren dort wieder einziehen. Die Kleinen blieben doch lieber im Haus und lauschten  - wie schon am Abend zuvor – einer spannenden Geschichte.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 19