Rabauke-Pate werden...ist wirklich nicht schwer... 
 
Rabauke bemüht sich, den Einstieg so unkompliziert wie möglich zu machen:
  • in einer ersten Kontaktaufnahme lernen wir die oder den zukünftigen rabaukin oder rabauken kennen;
  • wir lassen uns die Vorstellungen und Ressourcen darlegen und erläutern unsere Ideen;
  • gemeinsam entwickeln wir einen Plan für die ersten drei Monate, der der Patenschaft einen Rahmen geben soll;
  • wir stellen den Kontakt zur Patenfamilie her und begleiten das erste Treffen.
 
 
 
Wir haben unser Einstiegspaket "3-2-1...Pate" genannt:
  • 3 Monate Patenschaft;
  • 2 Tage Vorbereitung mit Rabauke eV;
  • 1 Besuch pro Woche bei der Patenfamilie.
 
Natürlich wünschen wir uns, dass der zukünftige Rabauke-Pate mehr Zeit mit der Familie verbringt, zusätzlich auch die von uns angebotenen Schulungen und Treffen wahrnehmen kann...aber da wir nicht voraussetzen können, dass der Pate über diese Ressourcen verfügt, versuchen wir einen möglichst niederschwelligen Einstieg...